„Ich wollte mit dem Diabetes Museum nicht nur einen Rückblick in die Historie machen, sondern auch einen Blick in die Zukunft werfen.”

Peter Hopfinger ist einer der Mitbegründer und Ideengeber des Diabetes Museums. Im Interview schildert der Journalist, wie es zur Idee für dieses erste virtuelle österreichische Diabetes Museum kam, das nicht nur die Historie beleuchten, sondern stets auch einen Blick in die Zukunft werfen will – denn das Leben mit Diabetes geht immer weiter. Mit der von ihm im Jahr 1995 gegründeten Plattform Diabetes Austria war der Medienmann von Beginn seiner Diabetes-Typ-1-Diagnose an bestrebt, alle Menschen mit umfangreichen Informationen über Diabetes zu versorgen. Nach seinem Motto „Diabetes ist nicht nur eine Erkrankung, sondern auch eine Möglichkeit, positive Aktionen zu setzen”, organisierte er unter anderem Konzerte, um zum Beispiel Geld für Kinder mit Diabetes zu sammeln, da diese keinen gesetzlichen Anspruch auf Schulung haben.

Peter Hopfinger im Videointerview:

  • Die Idee zum Diabetes Museum
  • Aktionismus für Menschen mit Diabetes
  • 25 Jahre Diabetes Austria

Mai 2021

Siehe dazu auch: 25 Jahre Diabetes Austria